Urbane Wärmewende

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) eine Geschäftsreise zum Thema Urbane Wärmewende nach Finnland 3.-7. Juni 2019.

Während der Geschäftsreise haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotenziale im Land zu informieren und erste Geschäftskontakte zu knüpfen.

3. Juni: Briefing

Die Deutsch-Finnische Handelskammer richtet am 3. Juni 2019 ein Vorabendbriefing aus, welches dem gegenseitigen Kennenlernen der Teilnehmer dient und sie über den Ablauf der Reise sowie die Besonderheiten des Zielmarktes informiert.

4. Juni: Fachkonferenz "Urban Heat Shift"

Die deutschen Unternehmen haben am 4. Juni 2019 im Rahmen einer eintägigen Fachkonferenz in Helsinki die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen vor einem einheimischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der finnischen Wirtschaft, Politik und Verbänden zusammensetzt.

Veranstaltungsort: Elva Event Loft / Meritullinkatu 11D, 00170 Helsinki
Datum & Zeit: 4.6. 8.30-16.30 Uhr
Seminarsprache: Englisch

Das Programm (vorläufig):

08.30 - 09.00 Registration, Coffee & Breakfast

09.00 - 09.30 Opening Speeches
German-Finnish Chamber of Commerce
Mr. Pentti Puhakka, Chief Councellor, Ministry of Employment and the Economy of Finland (TEM) City of Helsinki*

09.35 - 09.55 The German Energy Transition - Welcome and Introduction
Ms. Camila Vargas, Consultant, energiewaechter GmbH on behalf of the German Energy Solutions Initiative supported by the German Federal Ministry for Economic Affairs and Energy (BMWi)

09.55 - 10.25 Energy efficient building concepts - Current trends in Germany
Dr. Daniel Scherz, Architect and Speaker

10.25 - 11.10 German Company Presentations
ELWA Elektro-Wärme GmbH & Co. KG / GetAir GmbH / mfh systems GmbH

11.10 - 11.30 Coffee break

11.30 - 12.00 Energy positive district: a Finnish perspective
Dr. Francesco Reda, Senior Research Scientist, Technical Research Centre of Finland (VTT)

12.00 - 12.45 German Company Presentations
LUNOS Lüftungstechnik GmbH / SICC Coatings GmbH / Va-Q-Tec AG

12.45 - 13.45 Lunch Break

13.45 - 14.15 Wärtsilä's energy system model - giving up coal through wind power and heat pumps
Mr. Volker Schick (Manager, Market Development Europe, Wärtsilä Energy Business

14.15 - 14.45 Heating Sector Transition in German Cities - Challenges and Problem-Solving Approaches
Dr. Julika Weiss, Deputy head of Sustainable Energy and Climate Protection, Institute for Ecological Economy Research (IÖW)

14.45 - 15.00 Coffee break and Networking

15.00 - 15.30 Helen's approach to Smart energy system - practical solutions for Customers
Mr. Jouni Kivirinne, Manager Business & Market development, Helen Oy

15.30 - 16.00 Panel Discussion & Conclusion

16.00 - 16.30 Contacts and Cocktails

Moderation
Ms. Camila Vargas, energiewaechter GmbH

*inquired

5.-7. Juni: Einzeltermine und Zielmarktanalyse

Der Kern der Geschäftsreise sind Gespräche mit potenziellen finnischen Kooperationspartnern und Kunden, welche individuell für die Teilnehmer durch die Deutsch-Finnische Handelskammer organisiert werden. Vom 5. bis 7. Juni 2019 besuchen die teilnehmenden Unternehmen ihre Gesprächspartner vor Ort in deren Geschäftsräumen, so dass sie sich einen umfassenden Eindruck von dem jeweiligen Unternehmen oder der Organisation verschaffen können. Zudem begleiten wir die deutschen Teilnehmer zu den Gesprächen und unterstützen sie sprachlich sowie mit kulturellem Knowhow.

Zur Vorbereitung auf die Reise erstellt die Deutsch-Finnische Handelskammer für die Teilnehmer eine detaillierte Zielmarktanalyse zum Thema Urbane Wärmewende, die neben politischen und gesetzlichen Rahmenbedingungen und Informationen über das Marktpotenzial auch ein Verzeichnis mit Profilen der relevanten Marktakteure beinhaltet.


Zielgruppe der Reise

Die Reise richtet sich an deutsche KMUs, die Produkte und Lösungen im Bereich der Gebäudeenergieeffizienz anbieten und erste Kontakte im Zielmarkt knüpfen möchten.

Geschäftsmöglichkeiten bieten sich v.a. für

  • energieeffiziente Smart Home- und Smart City-Lösungen,
  • intelligente Lösungen für Heizung und (Speicher-) Technologien,
  • innovative Wärmekonzepte,
  • große Wärmepumpenlösungen (auch Abluftwärmepumpen),
  • intelligente Altbaulösungen (besonders Lüftungssysteme),
  • Reglungs- und Steuerungstechnik,
  • Sensorik für Gebäude und Wärmenetze,
  • Wartungslösungen für Fernwärme,
  • Softwarelösungen (z. B. Überwachungslösungen, Optimierungssoftware, Planungstools),
  • digitale Lösungen für den Fernwärmesektor,
  • IKT-Unternehmen, die Dienstleistungen für die IKT-Infrastruktur im Energiesektor anbieten sowie
  • EPC-Dienstleister.

Teilnahme

Die Anmeldung erfolgt über die energiewaechter GmbH, die in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Handelskammer die Organisation und Umsetzung der AHK-Geschäftsreise übernimmt. Der Eigenanteil der Unternehmen für die Teilnahme am Projekt ist abhängig von der Firmengröße. Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten werden von den Teilnehmern selbst getragen.

Teilnehmergebühr

Kleinstunternehmen
(weniger als 10 Mitarbeiter und bis 2 Mio. € Jahresumsatz)
250 € netto
Kleine und Mittlere Unternehmen
(weniger als 500 Mitarbeiter und weniger als 50 Mio. € Jahresumsatz)
750 € netto
Großunternehmen
(ab 500 Mitarbeiter und/ oder ab 50 Mio. € Jahresumsatz)
1.250 € netto

Interesse?

Interessierte deutsche Unternehmen werden gebeten sich mit den Veranstaltern in Verbindung setzen:

Im Zielland:
Deutsch-Finnische Handelskammer
Frau Christina Zänker
Telefon: +358 50 307 3254
E-mail: christina.zanker(at)dfhk.fi

In Deutschland:
energiewaechter GmbH
Frau Camila Vargas
Telefon: +49 (0) 30 / 797 444 1-21
E-Mail:  cv(at)energiewaechter.de
www.energiewaechter.de

Dieses Projekt wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. Zu beachten ist, dass die AHK-Geschäftsreisen den De-minimis-Bestimmungen der Europäischen Union unterliegen.