Exportreisen

Nutzen Sie unsere öffentlich geförderten Geschäfts- und Informationsreisen, um Ihren Export zu entwickeln.

© Folio/JanStrandström

Mit dem Ziel, die Exportwirtschaft kleiner und mittlerer Unternehmen zu stärken, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit verschiedenen Exportförderprojekten deutsche Unternehmen dabei, sich international zu positionieren, Geschäftspartner zu identifizieren und Absatzmöglichkeiten ihrer Produkte, Dienstleistungen und Technologien zu steigern.

Aktuelle Projekte

15.–18.5.2018: AHK-Geschäftsreise nach Helsinki zum Thema Smart Grids

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) eine Geschäftsreise zum Thema Smart Grids nach Finnland. Während der Geschäftsreise haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotenziale für Smart Grids zu informieren und erste Geschäftskontakte zu knüpfen.

Lesen Sie mehr

27.-30.6.2018: Geschäftsanbahnungsreise für deutsche Galerien und Kunsthändler nach Finnland

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMUs organisiert die Deutsch-Finnische Handelskammer eine Geschäftsanbahnungsreise mit Fokus auf zeitgenössische Kunst für deutsche Unternehmen aus der Kunst- und Kreativwirtschaft 27.-30.6.2018 nach Finnland.

Die Reise richtet sich an deutsche Galeristen und Kunsthändler, die am Einstieg in den finnischen Markt interessiert sind. Sie zielt darauf ab, neue Kontakte zu Ateliers, Galerien, Kunstsammlern sowie weiteren potenziellen Kooperationspartnern aus der finnischen Kunst- und Kreativwirtschaft zu knüpfen sowie Netzwerke aufzubauen.

Interesse? Lesen Sie mehr

Abgeschlossene Projekte

Geschäftsreise nach Finnland zum Thema Windenergie 2016

100% der Projektteilnehmer meinen, dass ihre Erwartungen bzgl. der Geschäftsreise erfüllt wurden. Die Gesprächspartner sind qualitativ gut gewesen und das Programm hat den Teilnehmern objektive Informationen und praktische Eindrücke vermittelt, so dass eine Zusammenarbeit mit den infrage kommenden Unternehmen durch die gewonnenen Kontakten ernsthaft erwogen bzw. verhandelt werden kann. Alle Projektteilnehmer, sehen Chancen, Geschäfte im Zielmarkt zu realisieren. Alle Teilnehmer empfehlen das Programm der Exportinitiative weiter und würden selbst wieder an einer vergleichbaren Geschäftsreise teilnehmen.

Smart Buildings

Zielmarktanalysen als Download: