Finnischer Krypto-Dienstleister bekommt europaweite Zulassung

Das finnische Krypto-Unternehmen Prasos hat eine offizielle Zulassung durch Finnlands Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungen (FFSA) erteilt bekommen. Dadurch kann die Investitionsplattform namens Coinmotion nun Zahlungsdienstleistungen im ganzen Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) anbieten, mit anderen Finanzdienstleistern zusammenarbeiten und sein Angebot erweitern.

Das Unternehmen ist erst das dritte in Europa, welches diese Zulassung erhält. Demnächst will Prasos auch die Lizenz für den Handel mit virtuellen Währungen beantragen, da durch eine Gesetzesänderung auch dafür bald eine Zulassung erforderlich sein wird.

Wie die leitende Direktorin von Prasos Heidi Hurskainen erklärt, hat die Antragsstellung insgesamt fast eineinhalb Jahre gedauert, da es Zeit brauchte, bis die Krypto-Gesetzgebung in Europa konkrete Züge angenommen hat.

Prasos Oy wurde 2012 im mittelfinnischen Jyväskylä gegründet. Mittlerweile zählt das Unternehmen über 80.000 Kunden. Im letzten Jahr betrug der Umsatz 4,7 Millionen Euro.

Investing

bittiraha

Zurück