Deutschland und Finnland überraschen beim Vergleich der Unternehmenssteuern unter EU-Ländern

Auf Anfrage der Europäischen Grünen wurde ein Bericht erstellt, der die Unternehmenssteuern der EU-Länder zwischen 2011 und 2015 vergleicht. Daraus ergab sich, dass der Effektivsteuersatz (d.h. der eigentlich gezahlte Steuersatz) in Finnland für internationale Unternehmen bei 12 Prozent lag, obwohl der nominale Unternehmenssteuersatz bei 23 Prozent liegt.

In Deutschland lag der Effektivsteuersatz bei 20 Prozent, während der nominale Unternehmenssteuersatz bei 30 Prozent liegt.

Dem Bericht zufolge liegt Deutschland in Bezug auf den Unternehmenssteuersatz auf dem fünften Platz. Finnland befindet sich auf Rang 22, das bedeutet, dass nur sechs EU-Länder einen niedrigeren Effektivsteuersatz haben. Im Vergleich der nominalen Unternehmenssteuer belegt Deutschland Rang 5, während Finnland gemeinsam mit Großbritannien auf Platz 14 liegt.

Der Unterschied zwischen dem Effektivsteuersatz und dem nominalen Steuersatz kommt entweder durch die Steuergesetzgebung oder die Möglichkeiten, eine aggressive Steuerplanung zu betreiben.

Effective Tax Rates of Multinational Enterprises in the EU

Zurück