Botschafter Lingemann überreicht Zeugnisse an PWD-Absolventen

Rekordzahl von 12 Absolventen bei der Prüfung Wirtschaftsdeutsch International 2018

Im Rahmen eines feierlichen Empfangs verlieh der deutsche Botschafter Detlef Lingemann am 1. Juni die Diplome an die Absolventen der Prüfung Wirtschaftsdeutsch International (PWD). Dieses Jahr erfreute sich die Prüfung besonderer Beliebtheit, 12 Personen nahmen erfolgreich an der Prüfung teil. Die meisten Absolventen studieren an der schwedischen Handelshochschule Hanken und Turku School of Economics, die ihren Studenten spezielle Vorbereitungskurse auf die Prüfung anbieten. Seit 2016 bietet das Goethe-Institut Finnland auch Nichtstudenten gezielte Einführung ins Prüfungsformat PWD an.

Die PWD ist eine international anerkannte Prüfung der Stufe C1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen, die von vielen Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) angeboten wird. Sie ist ein Nachweis dafür, dass man sich in berufsalltäglichen Situationen angemessen verständigen kann. Die Deutsch-Finnische Handelskammer bietet die Prüfung jeden Frühjahr in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Finnland an.

Für die beste Prüfungsleistung erhielt Ulla Asantila den mit 250 Euro dotierten Friedrich-E.-Russegger-Preis, der von der Deutsch-Finnischen Vereinigung (DFV) verliehen wird. Herzlichen Glückwunsch an alle Absolventen!

Mehr Informationen zur PWD

Zurück