Jun 04

AHK-Geschäftsreise nach Helsinki zum Thema Urbane Wärmewende

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisierte die Deutsch-Finnische Handelskammer (AHK Finnland) eine Geschäftsreise zum Thema Urbane Wärmewende nach Finnland. Während der Geschäftsreise hatten die teilnehmenden deutschen Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotenziale im Land zu informieren und erste Geschäftskontakte zu knüpfen.

Am 3. Juni richteten wir ein Vorabendbriefing aus, welches dem gegenseitigen Kennenlernen der Teilnehmer diente und sie über den Ablauf der Reise sowie die Besonderheiten des Zielmarktes informierte.

Am Folgetag hatten die deutschen Unternehmen im Rahmen einer eintägigen Fachkonferenz in Helsinki die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen vor einem einheimischen Fachpublikum zu präsentieren. Neben den Fachbeiträgen der deutschen und finnischen Redner, hatten die Vertreter der deutschen Unternehmen eine gute Möglichkeit, sich mit den finnischen Seminarteilnehmern auszutauschen und zu vernetzen.

Der Kern der Geschäftsreise waren Gespräche mit potenziellen finnischen Kooperationspartnern und Kunden, welche individuell für die Teilnehmer vereinbart wurden. Insgesamt konnten wir für die deutschen Teilnehmer 20 Termine mit finnischen Marktakteuren vereinbaren.

Vom 5. bis 7. Juni 2019 besuchten die teilnehmenden Unternehmen ihre Gesprächspartner vor Ort in deren Geschäftsräumen, so dass sie sich einen umfassenden Eindruck von dem jeweiligen Unternehmen verschaffen konnten. Zudem wurden die deutschen Teilnehmer von unseren Mitarbeitern zu den Gesprächen begleitet und sprachlich sowie mit kulturellem Knowhow unterstützt.

Video

Downloads

Presentation Dr. Daniel Scherz

Presentation Dr. Julika Weiss

Presentation Dr. Francesco Reda

Presentation Volker Schick

Zielmarktanalyse "Urbane Wärmewende"

Zurück zur Liste