Großprojekte in Finnland

Finnland bietet deutschen Unternehmen mit Großprojekten in den verschiedensten Bereichen hervorragende Geschäftschancen. Germany Trade & Invest und die Deutsch-Finnische Handelskammer überreichen mit der Gemeinschaftspublikation "Großprojekte in Finnland" einen aktualisierten Überblick hierzu. Die Investitionen reichen von Projekten für Straßen und Schienenwege, See- und Flughäfen über Kraftwerke und Stromtrassen, das Guggenheim-Museum und neue Stadtteile in Helsinki und anderen Zentren bis hin zu Wasser- und Abfallanlagen, Zellstofffabriken, Metallminen, Tourismusanlagen und Kliniken.

Deutschland und Finnland verbinden seit langem sehr enge Wirtschaftsbeziehungen. Der gemeinsame Außenhandel hat 2014 etwa 16,1 Mrd. Euro erreicht, was 2.930 Euro je Einwohner im nordischen Land entspricht. Bezogen auf die eigene Bevölkerung hat Finnland damit einen höheren Handel mit Deutschland als zum Beispiel Frankreich (2.580 Euro/Kopf).

Im Jahr 2014 ist Deutschland erstmals seit 2008 wieder zu Finnlands wichtigstem Handelspartner avanciert, vor den Nachbarländern Russland und Schweden. Deutsche Unternehmen genießen auch in Finnland dank ihres Know-hows ein hohes Renommee und haben gute Aussichten, bei vielen Ausschreibungen zum Zuge zu kommen. Dies gilt auch für einzelne Speziallösungen innerhalb großer Projekte.

Lesen Sie weiter im PDF "Großprojekte in Finnland".

Großprojekte in Finnland

Ansprechpartner

Suvi Mäkinen

Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit

+358 9 6122 1231
E-Mail schreiben
Download vCard