Hamburg – Finnlands führende Drehscheibe für den Überseehandel

04.10.17

Der Hamburger Hafen fungiert, nicht nur wegen seiner günstigen geografischen Lage sondern auch wegen seiner hervorragenden Infrastruktur, als Drehscheibe für Verkehre zwischen dem Ostseeraum und Übersee. Für einen bedeutenden Teil des seeseitigen Außenhandels Finnlands ist der Hamburger Hafen das Tor zur Welt. Regelmäßige Feederdienste zwischen Hamburg und finnischen Häfen ermöglichen tägliche Transshipments.

Finnland liegt auf Platz vier der wichtigsten Handelspartner des Hamburger Hafens im See-Containerverkehr. Zwischen Finnland und Hamburg wird überwiegend Stückgut als containerisierte Ladung mit Feederschiffen transportiert. Im ersten Halbjahr 2017 wurden rund 169.000 TEU (20-Fuß Standardcontainer) im Hamburger Hafen als Import- oder Export mit Finnland abgefertigt.

Quelle